Die Planungen für 2021 gehen los!

Zeit euch ein erstes Geheimnis zu verraten: Wir haben ein neues Gelände! Unser Festival zieht einige hundert Meter raus aus dem Dorf in den Vahlder Kirchweg. Umrandet von Wald und Wiesen liegt das Gelände am östlichen Rand von Scheeßel, aber noch immer zu Fuß vom Bahnhof erreichbar, sowie mit dem Rad, Auto oder Taxi. Mit dem neuen Gelände können wir die Lärmbelästigung für den Ort wesentlich reduzieren und verschiedene Szenarien zur pandemiegerechten Umsetzung eines Festivals im Mai 2021 planen. Das neue Gelände bietet ein mehrfaches an Platz, was uns die Möglichkeit gibt verschiedene Szenarien zu erarbeiten unser Festival stattfinden zu lassen.

Wie die Situation für Festivals im kommenden Jahr aussieht steht noch in den Sternen, aber klar ist: unser Festival ist mit knapp 1.200 Besuchern sehr klein und es gibt bereits aus dem Spätsommer 2020 Erfahrungen von anderen Veranstaltern, wie man ein Festival dieser Größe sicher veranstalten kann.

Wir sind im Hintergrund am planen und Ideen entwickeln für drei mögliche Szenarien, wie wir Livemusik endlich wieder in ländlichen Regionen möglich machen können – und genau da kommt der Faktor „Platz“ ins Spiel, welches bei dem alten Gelände nicht möglich gewesen wäre. Wir gehen stark davon aus, dass unser Festival im kommenden Mai stattfinden kann und tun alles dafür ein sicheres Festival auf die Beine zu stellen.

Das war aber noch nicht alles, ein zweites großes Geheimnis gibt es noch. Das werden wir in den nächsten Tagen lüften. Zuerst erfahren es natürlich alle, die unseren Newsletter abonniert haben.

Wir sehen uns, bleibt gesund!